Home arrow Tiefenökologie
Tanz, Transzendenz und Ekstase 26.-27.10. 019

Grundlagenseminar:  Mit Feuerkraft und Zärtlichkeit

Im Tanz, dieser urtümlichsten aller Heilkünste und spontansten Ausdrucksform des Menschen, vermag die tantrische Anmutung, die Welt zur Geliebten werden zu lassen den Riss zwischen Ich, Körper und Geist spielerisch zu überwinden. Hier können die inneren Stimmen, die Gestalten, Regungen und Energien meiner selbst schöpferisch Ausdruck finden,- sich verwandeln und so erlöst werden.

Raum, Zeit, Rhythmus, Polarität, Energie- Dinge, Begegnungen, Liebe sind Wegweiser in den Moment einer Wandlung, wo jene strahlende, klare und zugleich weiche Kraft aufscheint, durch die Welt und Ich, Natur und Selbst ineins fließen- Ekstase und Stille gleichzeitg umfangend.

Grundlagen des Seminars bilden Atem- und Strömungsübungen, Bewegungsimprovisationen, sowie Hör/Klangmeditationen und Gebärdearbeit. Auf dem Hintergrund verschiedenster großer Musiken geht es um die Erkundung innerer Visionen in der Polarität und Einheit von männlich-weiblich (Shiva/Shakti) und ihrem Ausdruck in freien Tanzformen.  

                                
Leitung: Peter Erlenwein

Zeit: 23.- 25. 11. 018
Ort:  Landsberg/Lech

Anmeldung: seminarhaus@ schloss- tempelhof.de 

Zeiten:  Fr. 19 - 21 Uhr  Sa. 1o- 17 Uhr,   Sonntg. 10 - 13 Uhr

Kosten: 120€ (ohne U/V)

 
< zurück   weiter >